Kichererbsen indisch inspiriert

Kirchererbsen indisch inspiriert

Für 2 Portionen: 100 g über Nacht eingeweichte Kichererbsen (oder 1 Dose) | 1 große Dose gehackte Tomaten | 1-2 Möhren | 2 – 3 Zwiebeln | Ingwer | Kreuzkümmel | Piement | Salz | Pfeffer | Zimt | Kurkuma | 100 – 150 g Basmatireis | veganes Creme fraiche oder Jogurt

  • Als allererstes die über Nacht eingeweichten Kichererbsen in frischem Wasser aufkochen und ca. 30 – 40 Minuten weich kochen (entfällt, wenn ihr welche aus der Dose nehmt). Nach dem Kochen Wasser abgießen.
  • Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Möhren waschen, halbieren und dann in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln.
  • Reis in einer Tasse abmessen und mit doppelter Menge Salzwasser in einen Topf geben. Zu gegebener Zeit aufkochen und dann so lange quellen lassen bis kein Wasser mehr im Topf ist (dauert ca. 20 Min.)
  • Wenn die Kichererbsen fast fertig sind in einer Pfanne oder großem Topf Öl erhitzen. Die Zwiebeln darin anbraten. Nach 2-3 Minuten Ingwer dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Jetzt den Kreuzkümmel, Piement, Zimt und Kurkuma zugeben und unter rühren eine ca. 1 Minute mitbraten (evtl. etwas Hitze reduzieren) und dann sofort die gehackten Tomaten in die Pfanne geben. Mit den Gewürzen ruhig nicht zu zimperlich umgehen.
  • Jetzt noch die Möhren und die fertigen Kichererbsen in die Soße geben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles ca. noch 20 Minuten köcheln lassen. Ab und an umrühren und evtl. noch mit etwas Wasser verdünnen.
  • Kurz vor Ende noch mal mit den Gewürzen abschmecken.
  • Reis auf die Teller geben, in der Mitte eine tiefe Mulde formen. In die Mulde die Kichererbsen geben und noch mit dem veganem Creme fraiche oder Jogurt abrunden.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s