Wariniki mit Sauerkraut

Wariniki mit Sauerkraut

Ukrainische Pelmeni-Version. Für 2 Portionen: 150 g Mehl | 200 g Sojajogurt (am besten den von Provamel) | 100 g Sauerkraut (abgetropft) | 2 Pellkartoffeln vom Vortag | 1 Zwiebel | 1 kleine Stange Lauch | 80 g Radieschen | Öl | Salz | Pfeffer | Paprika

  • Teigzubereitung: 150 g Mehl mit 1 EL Sojajogurt, 80 ml Wasser und Salz zu einem glatten Teig kneten. Teig 1 Stunde ruhen lassen.
  • Füllung: Sauerkraut gut ausdrücken und grob hacken. Kartoffeln pellen und grob reiben. Zwiebel schälen und in Würfel hacken. Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Sauerkraut und Kartoffeln dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Einige Minuten unter Rühren braten.
  • Teig dünn ausrollen und mit einem großen Glas Kreise ausstechen. Mit einem Löffel Füllung in die Mitte geben, zusammenklappen und mit einer Gabel die Ränder zusammendrücken.
  • Lauch putzen und in Ringe schneiden. Radieschen ebenfalls putzen und vierteln.
  • In einem Topf Wasser aufkochen und Wariniki in 5 – 8 Minuten gar kochen.
  • In einer Pfanne Öl erhitzen und Lauch mit den Radieschen kurz kräftig braten (Rühren nicht vergessen).
  • Gemüse mit den Wariniki servieren. Restlichen Sojajogurt als Dip reichen.

Bildquelle: http://www.naturkost.de/rezepte/view_recipe.php?sb_id=3735

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s