Gefüllte Paprika griechische Art

Gefüllte Paprika griechische Art (Medium)

Für 2 Portionen benötigt Ihr: 4 – 5 Spitzpaprika | 2 Kartoffeln | 1 Glas stückige Tomaten (ca. 400 g) | 1 kleine Möhre | 1 kleine Zwiebel | 2 Knoblauchzehen | getrocknete Kräuter: Thymian, Salbei, Oregano | frische Petersilie | ca. 100 g Langkornreis | Tomatenmark | Olivenöl | Salz | Pfeffer | Zucker

  • Als erstes werden Zwiebel und Knoblauch geschält und fein gehackt. Die Möhre wird ebenfalls in kleine Würfel gehackt. Den Reis in eine Tasse geben und Füllstand merken.
  • In einem Topf Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl vorsichtigt bräunen, Möhren hinzufügen und ein bis zwei Minuten unter rühren weiterbraten. Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten. Nun Reis einrieseln lassen und auch noch eine Weile unter rühren mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nun mit der doppelten Menge Wasser (siehe Füllstand der Tasse im ersten Punkt) aufgiesen und aufkochen. Nach dem Aufkochen bei niedriger Hitze quellen lassen.
  • Nun die Paprika vorbereiten: Deckel abschneiden und die Samenkörner entfernen. Die Kartoffeln in bürsten und in Spalten schneiden.
  • Gehackte Petersilie unter den fertigen Reis mischen. Die Paprika mit dem fertigen Reis füllen.
  • In einer feuerfesten Form Olivenöl erhitzen Salbei und Thymian kurz anbraten. Mit den Tomaten ablöschen und Form vom Herd nehmen. Tomatensauce mit Oregano, Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.
  • Paprika in die Form auf die Sauce geben, Kartoffelspalten dazwischen verteilen.
  • Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Form zunächst mit einem Deckel die ersten 30 Minuten garen. Danach Deckel entfernen und 30 weitere Minuten schmoren lassen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s