About

Go Pal Go Vegan!? Diese Szenerie entdeckte ich im Sommer 2011 in einem Schaufenster eines veganen Bistros, wie es sie in Barcelona gar nicht mal so selten gibt. Pal bezieht sich hier höchstwahrscheinlich auf die koreanische rote Bohnenpaste – ein veganer Klassiker. Auf der anderen Seite steht pal im Englischen für Freund. Auch diese Deutung lässt Spielraum für vielfältige Interpretationen, wenn man sich genauer mit der Motivation für den veganen Lebensstil auseinander setzt.

Warum vegan? Gründe gibt es viele. Für mich sind es hauptsächlich die Haltungsbedingungen und Umweltfolgen in unserer Tierindustrie. Schon lange aß ich kaum Fleisch, ausschlaggebend für mich war dann das Buch „Anständig essen“ von Karen Duve und die Erkenntnis, das die Tierquälerei auch bei Milch- und Eikonsum weitergeht. Seitdem ernähre ich mich bis auf wenige Ausnahmen außer Haus vegan und kann euch nur sagen – mir geht es super damit. Solltet ihr euch auch dauerhaft vegan ernähren möchte ich euch noch zwei Hinweise mit auf den Weg geben, die ich mir als unabdinglich abgespeichert hab: Erstens. Ernährt euch vielfältig und möglichst frisch, damit ihr von allen Nährstoffe genug bekommt. Zweitens. B-12 Ersatz ist Pflicht! Am besten wird Methylcobalamin vom Körper aufgenommen. Ich supplementiere seit 2011 mit diesen Tabletten und mein Bluttest ergab hervorragende Werte.

Das Schöne an der Umstellung auf vegane Ernährung war und ist die Erweiterung des geschmacklichen Horizonts. Spannend für mich ist das Ausprobieren ganz neuer Gerichte und Zutaten. Nicht immer kommt was tolles bei raus, aber manchmal denk ich mir, es wäre schade wenn es keiner erfährt.

Noch ein kleiner Hinweis: die Rezepte sind nach Jahreszeiten, also saisonalen Zutaten geordnet. Auch das hat seine Bewandnis: zum einen ist es klimafreundlicher, Gemüse und Obst dann zu essen, wenn es gerade in der Region geerntet wird, zum anderen wird so auch die Kreativität geweckt, aus vermeintlich langweiligen Zutaten ganz neue Gerichte zu kreieren und sie in ganz ungewohnten Kombinationen glänzen zu lassen.

Ich kann nur sagen: bleibt dran, denn es kommen ständig neue Rezepte dazu. Wiederfinden könnt ihr eure Lieblingsrezepte entweder über die Zutatenliste oder die Suche.

Kommentare und Anregungen??? Lasst es mich wissen: miomio@posteo.hu

Werbeanzeigen

10 Antworten zu “About

  1. Hannes, ich finds genial, wie Dein Blog sortiert ist! Ist mir bis jetzt entgangen. Bin ja auch bekennender Gemüsefan. Und „folge“ Dir nun! Viele Grüße von Doris, der Anemone

  2. Hallo Hannes! Wunderbar, die saisonale Einteilung in deinem Blog – es spornt einen an, mehr darauf zu achten, was man wann einkauft. Sehr schön 😉 Lg

  3. Hallo, hab die Seite heute entdeckt und finde die Gestaltung sehr gelungen, insbesondere die gute Strukturierung nach Zutaten und Kategorien. Werde demnächst den Quinoa-Brokkoli-Auflauf probieren …

  4. Hallo Hannes,
    super Blog mit neuen Ideen und mir aus rätselhaften Gründen bisher entgangen! Nun wird nachgekocht – und von dir hoffentlich weiter vorgekocht :)!

  5. Wie schön – gerade gefunden, schon verweilt! 🙂

    P.S.: Von der Erweiterung des geschmacklichen Horizonts seit dem Umstieg kann ich ebenfalls ein Lied singen. 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

  6. Hi Hannes, ich bin ein newbie und gerade am umsteigen… und wie ich grad sehe wird Deine gut sortierte Küche mir dabei sehr helfen! danke und Gruß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s